Sie sind hier: Startseite Dienste Campusmanagement

Campusmanagement

Sämtliche Vorgänge eines "Studienlebens" – zwischenzeitlich überwiegend als student life cycle bezeichnet – werden heutzutage elektronisch mit Unterstützung sogenannter Campusmanagementsysteme (CMS) verwaltet, und zwar von der Bewerbung an einer Hochschule über den ersten Abschluss, die Aufnahme eines weiteren konsekutiven oder aufbauenden Studiums, bis hin zur Promotion.

Die Universität Bonn setzt im Rahmen des Campusmanagements seit 2006 unter der Bezeichnung BASIS (Bonner Aktuelles Studierendeninformationssystem) die Software-Module (GX-Campus) der HIS eG ein. Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) und Dezernat 2 der zentralen Universitätsverwaltung übernehmen gemeinsam den technischen Betrieb und stehen bei technischen Problemen mit Support (HRZ & Dezernat 2) zur Verfügung.

Entsprechend den Zuständigkeiten der universitätsweit dezentral organisierten Studien- und Prüfungsverwaltung verantworten die Fakultäten bzw. Fachbereiche die inhaltliche und organisatorische Ausgestaltung entsprechender Prozesse sowie ihrer elektronischen Abbildung im Campusmanagementsystem. In den jeweiligen Organisationseinheiten gibt es Ansprechpartner*innen für alle hiermit verbundenen Fragestellungen von Seiten der Studierenden und Lehrenden (Support). Dieser Personenkreis kann für Aufgaben der Prozessgestaltung sowie der IT-gestützten Umsetzung Beratungsleistungen des BZH in Anspruch nehmen.

Artikelaktionen