Sie sind hier: Startseite Für Lehrende Trainer*innen Trainer*innen-Vita Dr. Ursula Gießmann

Dr. Ursula Gießmann

 
Mitarbeiter_Gießmann.png

 

Dr. Ursula Gießmann

Tätigkeitsbereich:

  • Hochschuldidaktische Trainerin im Bereich Lehren und Lernen, Prüfen und Bewerten, Gestaltung aktivierender Lehrveranstaltungen, Forschendes Lernen, Digitale Lehre
  • Individuelle Lehrberatung
  • Betreuung des Basismoduls und des Vertiefungsmoduls innerhalb des NRW-Zertifikatprogramms
E-Mail
Studium
  • 02/2012 Promotion zum Dr. phil., Humboldt-Universität zu Berlin, im Fach Mittelalterliche Geschichte
  • 04/2006 Magister Artium im Fach Mittelalterliche Geschichte, Politikwissenschaft und Neuere/Neueste Geschichte (HU Berlin und Universität Mailand)
Weiterbildung
  • 04/2018–02/2019 Hochschuldidaktische Multiplikatorin „Lehre und Studium kompAkt – Professionalisierungsprogramm zum Kompetenzaufbau für Akteur*innen in Lehre und Studium“
  • 04/2013–05/2015 NRW-Zertifikat „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“
Berufserfahrung
  • seit 05/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bonner Zentrum für Hochschullehre der Universität Bonn
  • 6/2017–04/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Hochschuldidaktik der Universität zu Köln.
  • 10/2014–5/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Research-Lab „Transformations of Life“ der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, Universität zu Köln.
  • 10/2011–9/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Geschichte des Mittelalters / Schwerpunkt Spätmittelalter des Historischen Instituts der Universität zu Köln.
  • 02/2011–8/2011 Lehrauftrag am Kunsthistorischen Seminar der Universität Basel.
Publikationen im Bereich Hochschuldidaktik

MONOGRAPHIE

mit Julia Bruch: Digitale Lehre in der Geschichtswissenschaft, Schwalbach/Ts. 2017.

 

HERAUSGEBERSCHAFT

mit Susanne Frölich-Steffen und Hendrik den Ouden: Kompetenzorientiert prüfen und bewerten - Didaktische Grundannahmen, rechtliche Rahmenbedingungen und praktische Handlungsempfehlungen, Opladen u.a. 2019.

 

AUFSÄTZE

Hochschulprüfungen seit der Bologna-Erklärung – Historische Perspektiven und aktuelle Problemlagen, in: Kompetenzorientiert prüfen und bewerten - Didaktische Grundannahmen, rechtliche Rahmenbedingungen und praktische Handlungsempfehlungen, hg. v. Susanne Frölich-Steffen, Hendrik den Ouden, Ursula Gießmann, Opladen u.a. 2019, S. 28–38.

Digitales Publizieren und Forschendes Lernen in den Geschichtswissenschaften, in: Forschendes Lernen – The Wider View, hg. v. Nils Neuber, Walther Paravicini und Martin Stein, Münster 2018, S. 221–225.

 
Artikelaktionen