One Two
Sie sind hier: Startseite Aufgabenfelder Qualifizierung NRW-Zertifikatsprogramm "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule"

NRW-Zertifikatsprogramm "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule"

Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule

 

Wenn Sie eine systematische Qualifizierung für die Lehre anstreben, können Sie an der Universität Bonn das Weiterbildungsprogramm des Netzwerks Hochschuldidaktik NRW absolvieren und das NRW-Zertifikat Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule erwerben.

 

 

Das Programm

  • umfasst drei Module - Basismodul, Erweiterungsmodul und Vertiefungsmodul - mit unterschiedlichen Bausteinen und hat einen Gesamtarbeitsumfang von mindestens 200 Arbeitseinheiten à 45 Minuten (AE);
  • beinhaltet Fortbildungselemente in fünf Themenfeldern, von denen in mind. drei Themenfeldern Veranstaltungen belegt werden müssen:
    1) Lehren und Lernen (min. 60 AE, v.a. im Basismodul),
    2) Prüfen und Bewerten (Empfehlung: min. 16 AE),
    3) Studierende beraten,
    4) Evaluation und Feedback sowie
    5) Innovationen in Lehre und Studium entwickeln (min. 40 im Vertiefungsmodul);
  • ist so gestaltet, dass es Ihnen eine große Flexibilität in der Ausgestaltung bietet;
  • ist innerhalb des Netzwerks Hochschuldidaktik NRW hochschulübergreifend abgestimmt, so dass Sie (jeweils kapazitätsabhängig) an allen Mitgliedshochschulen Veranstaltungen belegen können;
  • ermöglicht die Anrechnung von Weiterbildungsveranstaltungen zu akademischen Schlüsselkompetenzen (z.B. der Personalentwicklung der Universität Bonn) in einem Umfang von max. 16 Arbeitseinheiten (AE);
  • sollte im Sinne eines nachhaltigen und kohärenten Lernprozesses in einem Zeitraum von zwei bis maximal fünf Jahren absolviert werden.

 

Wenn Sie erwägen, das Zertifikatsprogramm zu absolvieren, empfehlen wir Ihnen eine persönliche Beratung im BZH.

Vereinbaren Sie hierfür bitte einen Termin mit uns.

 

Hier finden Sie eine Beschreibung der einzelnen Bestandteile des Zertifikatsprogramms:

 

NRW-Zertifikat Grafik Überblick

 

 

 Basismodul Grafik

 

Im Basismodul werden weitgehend fachübergreifend grundlegende Aspekte des umfassenden Themenfelds Lehren und Lernen behandelt.

 

Erweiterungsmodul Grafik

 

Das Erweiterungsmodul fokussiert fachspezifische hochschuldidaktische Fragestellungen, schwerpunktmäßig in den Themenfeldern Prüfen und Bewerten, Studierende beraten und Evaluieren.

Die Formate Workshop und Peergruppe können Sie beliebig kombinieren.

 

Vertiefungsmodul Grafik


Das Vertiefungsmodul umfasst im Kern

  • die Entwicklung, Durchführung, Dokumentation und Reflexion eines individuellen Projekts zur innovativen (Weiter-)Entwicklung der Lehrpraxis, von Studiengängen oder fach-übergreifenden Aspekten von Lehre und Studium sowie
  • die Erstellung eines Lehrportfolios – einerseits als Nachweis Ihrer didaktischen Qualifizierung und Kompetenz nach außen und andererseits als Reflexions- und Qualifizierungsinstrument für Sie selbst.

Damit besteht es vorwiegend aus Selbststudium. Begleitet wird dieses durch ein Workshop-Programm sowie Beratungsangebote.

Ausführliche Informationen zum Vertiefungsmodul finden Sie hier.

 

Grundsätzlich gilt:

  • Sie können die verschiedenen Bausteine auch einzeln belegen, ohne das Zertifikatsprogramm zu absolvieren.
  • Für jede vollständig besuchte Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung und für jedes absolvierte Modul ein Teilzertifikat.
  • Nach Vollendung des kompletten Zertifikatsprogramms stellen wir Ihnen das NRW-Zertifikat Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule aus.

 

Eine Modulübersicht als pdf finden Sie hier.

 

Hinweis: 

Ab dem Wintersemester 2017/18 gilt für alle, die neu in das NRW-Zertifikatsprogramm "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule" einsteigen, eine neue Zertifikatsstruktur:

Modulübersicht neu

Detaillierte Hinweise folgen.

Artikelaktionen